Antipasti-Gemüse aus dem Ofen

warum immer Salat zum Grillen reichen… Antipasti-Gemüse lässt sich super vorbereiten und schmeckt kalt und warm herrlich zu gegrilltem Fleisch, zu Nudeln, oder einfach nur so mit frischem Brot und etwas Parmesan.

Antipasti-Gemüse aus dem Ofen 

Für 4 – 6 Portionen
1 Auberginen
1 Zucchini
Je eine rote, gelbe und grüne ­Paprikaschote
1 Gemüsezwiebeln
3 – 4 Knoblauchzehen
200 g kleinere Champignons
6 Fleischtomaten
1/4 l Olivenöl
weißer Pfeffer aus der Mühle
Salz
1 EL italienische ­Kräuter
50 g Pinienkerne (nach Belieben)
2 – 3 EL Balsamico-Essig 

Die Auberginen, Zucchini, Paprikaschoten waschen, putzen und je nach Geschmack in Stücke (Würfel bzw. Streifen) schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und in nicht zu dünne Spalten schneiden. Die Champignons mit Küchenpapier trocken abreiben, die Stielenden abschneiden.

Die Tomaten mit kochend heißem Wasser überbrühen und häuten. Je nach Größe vierteln oder achteln und entkernen, dabei die Stielansätze entfernen.

Das Olivenöl mit Salz, Pfeffer und den italienischen Kräutern verrühren. Die Pinienkerne unter das Öl mischen. Das Gemüse in eine große, hitzebeständige Form geben, die Marinade darüber geben, abdecken und mindestens 1 Stunde marinieren lassen.   

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Im Ofen (Mitte) etwa 30 Minuten gar schmoren, dabei immer mal wieder umrühren. Das Antipasti-Gemüse mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken. Etwas abkühlen lassen und lauwarm essen. Oder abdecken, über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen und kalt ser-vie-ren.

Dazu schmeckt:
Nudeln, Weißbrot, Parmesan und Wein.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Marinierzeit: 60 Minuten

Garzeit: 30 Minuten

Tipp:
Stangensellerie, Rosinen und Kapern mit einarbeiten.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: