Rhabarber-Meringuen-Kuchen

Es ist Rhabarberzeit… (Gemüse das wie Obst schmeckt und auch so verwendet wird), medizinisch wertvolle mit Zitronen- und Apfelsäure, ätherische Öle und Pektin sowie Mineralien wie Kalium, Magnesium und Phosphor.
Rhabarberkuchen nach einem alten Familienrezept gehört zum Frühling einfach dazu…

Rhabarber-Meringuen-Kuchen

Zutaten für 12 Stück:
Für den Teig:
650 g (600 g) Rhabarber
1 Ei, 3 Eigelb
150 g Butter
150 g Zucker
1 P. Vanille-Zucker
150 g Mehl
75 g Speisestärke
1 1/2 Teel Backpulver
Für Baiserhaube:
3 Eiweiß, 1 Pr Salz
100 g Zucker
1 Teel Zitronensaft

Den Rhabarber putzen, abziehen und in gleichmässige 3 cm lange Stücke schneiden.
Für den Teig: Butter, Zucker, Vanille-Zucker schaumig rühren. Ei und Eigelb nach und nach zugeben. Jedes Ei mind. 1 Minute auf höchster Stufe rühren.
Mehl, Speisestärke und Back­pulver sieben und mischen, nach und nach unter den Teig rühren. In eine Springform (26 – 28er) füllen. Rhabarber auf den Teig legen und leicht andrücken.
Backofen vorheizen und bei 180 °C 25 Minuten backen.
Für die Baiserhaube: In der Zwischenzeit Eiweiß, Salz, Zucker und Zitronensaft steif schlagen und nach den 25 Minuten Backzeit den Kuchen mit dem Eischnee bestreichen.
Danach weitere 20 Minuten bei 160 °C  fertig backen. Evtl. 10 Minuten bei ausgeschaltetem Ofen stehen lassen. Abkühlen lassen und aus der Form lösen.

Backzeit: ca. 45 Minuten

Tipp: Wer Meringue (Baisermasse) auf dem Kuchen mag, nimmt ein Eiweiß mehr (Eigelb einfach mit in die Masse mischen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: