Osterlamm und -Häschen

Ostern steht bevor… und traditionelles Gebäck gehört auch zum Osterfest dazu… Der Oster-Klassiker gibt es in vielen Variationen… die einfachste Form ist ein Wiener Biskuit… solche gibts bei uns am Ostersonntag…

Osterlamm und -Häschen

Zutaten für 1 Lamm und 1 Häschen
Für den Teig:
4 Eier
75 g Butter, weich
140 g Zucker
1 Päck Vanille-Zucker
1 – 2 Teel. Zitronenabrieb
1 Prise Salz
100 g Weizenmehl
75 g Speisestärke
1 Teel. Backpulver
Außerdem:
Butter zum Einfetten
Osterlamm-Backform
Puderzucker

Zubereitung:
Butter in einem kleinen Topf zerlassen und abkühlen lassen. Backofen vorheizen.
Die Eier trennen.  Eiweiß in der Rührschüssel mit einer Prise Salz steif schlagen. Zucker und Vanille-Zucker einrieseln lassen. Zerlassene Butter zugeben und rühren bis sich der Zucker auflöst. Dann erst die Eigelbe zugeben so entsteht eine schöne Schaummasse. Mehl, Stärke und Backpulver  mischen und auf 2 Portionen über die Schaummasse sieben. Jeweils jede Portion mit einem Schneebesen (von Hand) unter die Schaummasse ziehen.

Die Masse in eine gefette Lamm- und Häschenform (die Lammform ist doppelt so groß wie die Häschenform) einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei (Umluft) 155°C 35 – 40 Minuten backen (Stäbchenprobe).

Noch warm mit dem Kopf zuerst leicht aus der Form klopfen. Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.

Tipp:
Statt mit Puderzucker kann das Lamm auch dicht an dicht mit runden Sahnetupfen verzieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: