Lachs-Terrine mit Sauerrahm-Gelee

Ein Highlight als Vorspeise… Eine Terrine lässt sich immer gut schon einen Tag vorher vorbereiten… dabei sind mit den einzelnen Komponenten viele Variantionen möglich…  Das Gelee lässt sich auch gut in Förmchen füllen und allein als Vorspeise anrichten… auch bei der Terrine kann man gerne auch nochmals Lachs gerollt in der Mitte verstecken…

Lachs-Terrine mit Sauerrahm-Gelee

Zutaten für 8 Portionen
4 Blatt Gelatine (weiß)
1 Bund Dill
500 g Saure Sahne
200 g Crème fraîche
Salz, Pfeffer
Zitronensaft
1 Knoblauchzehe
2 EL Anisschnaps (oder 1 Pr. gem. Anis)
1 Salatgurke
2 EL Weißweinessig
2 EL Olivenöl
8 Scheiben geräucherter Lachs

Für das  Sauerrahm-Gellee: Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Dill putzen, die Hälfte grob hacken. Saure Sahne mit Crème fraîche glatt rühren, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Knoblauch abziehen und dazu pressen. Gehackten Dill untermengen. Die Creme mit Anisschnaps oder gem. Anis abschmecken.
Gelatine ausdrücken, bei milder Hitze auflösen. Etwas Creme unterrühren. Den Gelantingecreme unter die Masse untermischen.
Den Lachs in einer mit Klarsichtfolie ausgelegenten Terrinenform auslegen. Masse zur Hälfte in die Terrinenform füllen mit einigen Dillzweigchen auslegen, 2. Hälfte darüber streichen und über Nacht kalt stellen.
Für den Salat: Gurke putzen, halbieren, entkernen, in winzige Würfel schneiden. Essig mit Öl verquirlen, leicht salzen. Etwas Vinaigrette angießen. Mit Gurkenwürfeln und Dill garnieren.

Variante: Masse in 8 kalt ausgespülte Portions-Förmchen füllen, kalt stellen. Gelee auf Teller stürzen. Mit geräuchertem Lachs und marinierte Gurkenwürfel servieren.

Getränke-Tipp: trockener Riesling

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: