Regenbogen-Rolle

so schmeckt der Regenbogen… Für Klara … alles liebe zum Geburtstag
jetzt mit Rezept…

Regenbogen-Rolle

Zutaten für 15 Stücke:
Für die Biskuitrolle:
5 Eier
1 Prise Salz
5 EL heißes Wasser
200 g Zucker
1 Päck. Vanillinzucker
190 g Mehl
60 g Speisestärke
2 TL Backpulver
Lebensmittelfarben in 6 Farben (Pulver)
6 Einweg Spritzbeutel

Für die Füllung:

400 ml Schlagsahne
150 g Magerquark
1 Päck. Vanillinzucker
3 Päck. Sahnesteif

4 EL Maracuja
60 g bunte Streusel

Bitte 6 Schälchen für die Farben vorbereiten. Dabei das Pulver der Lebensmittelfarben mit je einem Teelöffel heißem Wasser auflösen. Am besten jede Schale mit einem Teelöffel bestücken.

Für den Biskuitteig: Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eiweiß in der Rührschüssel mit einer Prise Salz steif schlagen. Zucker und Vanillinzucker einrieseln lassen. Heißes Wasser zugeben, damit sich der Zucker auflöst. Dann erst die Eigelbe zugeben, so entsteht eine schöne Schaummasse. Mehl, und Backpulver mischen und auf 3 Portionen über die Schaummasse sieben. Jeweils jede Portion mit einem Schneebesen (von Hand) unter die Schaummasse ziehen.
Je 1 Eßlöffel des Teiges, in je eine der vorbereiteten Schälchen füllen und mit der Farbe verrühren. Jetzt den Rest des Teiges gleichmäsig auf die Schälchen verteilen und jeweils mit dem farbigen Teig vermengen (nicht glatt rühren, da sonst zuviel Luft aus dem Teig entweicht). Jede Teigfarbe in einen separaten Spritzbeutel füllen. Die einzelnen Farben
nun diagonal nebeneinander, auf ein mit Backpapier ausgelegtes (Ofen)Backblech zu gleichmäsigen Streifen anordnen (gelb – orange – rot – violett – blau – grün). Solange wiederholen, bis das ganze Blech ausgefüllt ist.
Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 15 – 20 Minuten backen (Stäbchenprobe).
Den fertigen Biskuit auf einem Kuchenrost stürzen. Backpapier abziehen. Ein vorbereitetes Tuch mit Zucker berieseln. Die Biskuitplatte darauf ziehen (Die Seite die jetzt auf der Tuchseite liegt, ist farblich einfach schöner und ist ja später zu sehen). Die Biskuitplatte mit dem Zuckertuch einrollen. Aufgerollt auf einem Kuchengitter erkalten lassen.
Für den Füllung: Die Sahne mit 2 Päckchen Sahnessteif steif schlagen. Den Quark,
Saft, 1 Sahnesteif und Vanillinzucker kurz verrühren und die steif geschlagene Sahne unterheben. Zum Schluß die Streusel leicht unterrühren.
Die Rolle vorsichtig wieder ausrollen und die Füllung auf der Platte verteilen. Die Rolle ohne Küchentuch wieder einrollen und für mind. 2 Stunden im Kühlschrank auskühlen lassen.

Tipp: Nicht aus der Ruhe bringen lassen… das ist nur viel Geschirr, aber das Ergebnis lohnt sich….

Tipp 2: wer mag bastelt aus 200 g Fondant ein Einhorn.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: