Linzertorte

Zeit für das erste Herbstgebäck… Da ist Omas Rezept meist das Beste… Stimmt… aber das hier, ist von meiner Cousine Sandra… Der Teig ist weicher als der übliche und man kann die Linzertorte gleich essen… und trotzdem lange lagern (ca 3 Wochen). Dieser Teig lässt sich ideal mit einem Ausstechgitter verarbeiten… natürlich auch herkömmlich verzieren… allerdings weiß ich, dass einige dieses Gitter haben und nicht wissen wie man es einsetzt… für alle die, hab ich hier versucht ausführlich zu beschreiben wie man das macht… und weil der Kuchen bei uns immer gleich weg ist, mach ich immer gleich 3 auf einmal…. P.S. Menge passt nicht in den TM…

Linzertorte

Zutaten für 3 Kuchen (27 cm Ø):
300 g Butter
3 Eier (M)
500 g Zucker
1 Päck. Vanillin-Zucker
350 g Nüsse
750 g Mehl
1 Päck. Backpulver
4 cl Kirschwasser
3 Eßl. Kakao
1 TL Lebkuchengewürz
1 TL Zimt
3 El Sahne
Außerdem:
2 Gläser Marmelade (Traditionell Johannisbeer)
1 Ausstechgitter
3 Alu-Pizzaschalen Ø 27 cm

Alle Zutaten, bis auf die Marmelade zu einem Teig verarbeiten. Der Teig ist etwas weicher als ein normaler Mürbeteig.
Den Teig in 3 gleichgroße Stücke teilen. 2 Teile beiseite legen.
Jede Teigkugel nochmals in der Hälfte teilen. 1 Hälfte mit Hilfe zweier Folien (unten und oben) ausrollen ca 27 cm Ø und mit einem Tortenring einen Kreis mit 26 cm Ø ausstechen. Jetzt eine Tortenunterlage unterlegen. Auf der oberen Seite die Folie abziehen und mit dem Ausstechgitter mittig das Gitter in den Teig drücken. Das Gitter komplett mit dem Teig und der Tortenunterlage um 180 Grad drehen, so dass das Gitter jetzt unten und die Tortenunterlage oben ist. Tortenunterlage abnehmen und mit dem Nudelholz den Teig nochmals in das Gitter rollen. Jetzt die Folie abziehen und das Innengitter aus der Form nehmen. Reste aus der Form drücken.
Die andere Hälfte und die Reste des Gitters in eine der gefetteten Alu-Springformen (27 cm Ø) drücken und gleichmäßig verteilen, dabei einen kleinen Rand nach oben drücken.
Den Tortenboden mit 3 – 4 EL Marmelade bestreichen und das Gitter vorsichtig auf Marmelade legen (Der Teig klebt am Gitter fest, so dass sich das Gitter problemlos auf die Springform setzten lässt. An einer Seite den Teig vorsichtig vom Gitter lösen und diese Seite vorsichtig anheben. So rutscht der Teig langsam vom Gitter). Die restlichen beiden anderen Teigstücke ebenfalls so verarbeiten…
Die Torte in den vorgeheizten Backofen bei 180°C 30 Minuten backen.

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten
Backzeit: 30 Minuten

Tipp: Vor dem servieren mit Puderzucker bestreuen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: