Schwarzwälder Kirsch-Dessert

Liebe Andrea, Deiner Bitte für ein Schwarzwälder Kirsch-Dessert bin ich gerne nachgekommen… Hier ist das Ergebnis… viel Spaß beim Basteln… uns hat es sehr gut geschmeckt…

Schwarzwälder Kirsch-Dessert

Zutaten für 16 Gläschen à 160 g (oder 8 Dessertgläser)
Biskuitteig:
4 Eiweiße
1 Prise Salz
5 EL heißes Wasser
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
4 Eigelbe
130 g Mehl
25 g Kakao
1 TL Backpulver
Füllung:
500 g Sauerkirschen
400 ml Kirschsaft
3 EL Mondamin
Creme:
2 Becher Sahne
250 g Magerquark
250 g Naturjoghurt
3 Päckchen Sahnesteif
2 Päckchen Vanillinzucker
Außerdem:
5 EL Kirschwasser
16 Garnierkirschen
50 g Schokolade oder Raspelschokolade

Für den Biskuitteig: Eiweiß in der Rührschüssel mit einer Prise Salz steif schlagen. Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen. Heißes Wasser zugeben damit sich der Zucker auflöst. Dann erst die Eigelbe zugeben so daß entsteht eine schöne Schaummasse. Mehl, Backpulver und Kakao mischen und auf 3 Portionen über die Schaummasse sieben. Jeweils jede Portion mit einem Schneebesen (von Hand) unter die Schaummasse ziehen. Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes (Ofen)Backblech verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C 15 – 20 Minuten backen (Stäbchenprobe).
Den fertigen Biskuit auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Für die Füllung: Sauerkirschen abtropfen (16 Garnierkirschen bei Seite stellen), Saft auffangen, und zum kochen bringen. Mondamin mit etwas zurückbehaltenen kaltem Saft anrühren und zum kochenden Saft geben, kurz noch einmal aufkochen vom Feuer nehmen, mit 1 EL Kirschwasser abschmecken und Kirschen unterheben.

Für die Creme: Sahne mit 2 Päckchen Sahnesteif steif schlagen. Etwas Kirschwasser mit unterrühren. In einer 2. Schüssel Naturjoghurt, Magerquark mit 2 Päckchen Vanillinzucker und 1 Päckchen Sahnesteif glattrühren. Die geschlagene Sahne unter die Joghurt-Quarkmasse heben. 1/3 der Masse in eine Spritztülle füllen und kalt stellen. Die Schokolade in kleine Stücke hacken oder mit einem Sparschäler in Späne hobeln. Die Schokolade unter die restlichen 2/3 der Masse heben.

Anrichten:  Mit einem Ring oder Glas 32 Kreise in Größe der Dessertgläser aus dm abgekühlten Boden ausstechen. 1 Kreis in jeweils 1 Glas geben und je ein Espresselöffel Kirschwasser darüber träufeln. Dann die Kirschgrütze auf die Gläser verteilen (ca 4-5 Kirschen). Danach ein Biskuitkreis drauflegen. Erneut mit Kirschwasser beträufeln. Jetzt die Creme mit den Schokostückchen auf die Gläser verteilen und etwas glatt streichen. Jetzt mit der Stritztülle mit einer runden Tülle die Creme ohne Schokostücken auf die oberste Schicht tuffen. Dabei in der Mitte beginnen und 7 Punkte darumsetzten (sieht aus wie ein Bollenhut). Danach die Garnierkrische in die Mitte setzen.

Die Desserts für mindestens 1 Stunde kalt stellen.

Zubereitungszeit ca 1 Stunde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: