Paprika-Rucola-Salat im Glas

Ein erfrischender nussiger Salat der das ganze Jahr passt. Ob zu gegrilltem im Sommer oder auch im Winter zu Käsefondue oder Raclette ein Highlight… Wer Paprika nicht so verträgt schält den Paprika oder röstet ihn im Backofen…

Paprika-Rucola-Salat im Glas

Für 6 Portionen
2 gelbe Paprika
2 rote Paprika
Salz, Pfeffer
1 Knoblauchzehe
4 EL weißer Balsamico-Essig
Zucker
4-5 EL Olivenöl
2 ELPinienkerne
150 g Rucola

Paprika vierteln, entkernen und waschen. Die Paprika mit einem Hobel in 2 mm dicke Scheiben hobeln oder sehr fein würfeln.
Knoblauch abziehen, und fein würfeln. Mit Essig, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. Öl zugeben und verrühren. Paprika mit dem Dressing mischen, abschmecken und zugedeckt für mindestens 2 Stunden kalt stellen.
Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Rucola putzen, waschen und trocken schütteln. Gegebenenfalls kleiner zupfen und für die Marinierzeit der Paprika im Kühlschrank kalt stellen.
Zum Servieren den Rucola mit dem Paprika und Pinienkerne mischen. Salat in Gläser oder Schälchen füllen.

 

Tipp: Paprika enthäuten. Den Backofen Grillstufe oder höchste Stufe stellen. Paprika waschen puten und mit der gewölbten Seite nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im Ofen rösten, bis die Haut schwarz wird. Herausnehmen und mit einem feuchten Tuch bedecken. Abkühlen lassen und dann einfach die Haut abziehen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: