Karotten-Püree

Lieblingspüree… Kindheitserinnerungen… Danke Mama!

Karotten-Püree

Zutaten für 4 Portionen
700 g Karotten
350 g Kartoffel
400 ml Gemüsebrühe
1 kleine Zwiebel
25 g Butter
1 EL Mehl
Salz, Pfeffer
Muskatnuss
Petersilie

Karotten und Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Würfel zusammen mit der Gemüse­brühe aufkochen lassen. Leicht köcheln lassen bis das Gemüse gar ist (je nach Dicke der Stücke 15-20 Minuten). Mit dem Messer den Gargrad prüfen.
Das Gemüse in einen Sieb abschütten, dabei den Fond in einer Schüssel auffangen!
Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Butter im Gemüsetopf schmelzen und die Zwiebel glasig dünsten. Das Mehl überstreuen und mit einem Schneebesen verrühren. Jetzt nach und nach etwas von dem aufgefangenen Fond (ca. 200 ml) angießen und verrühren. Den Zwiebel-Fond einmal aufkochen. Herd ausschalten.
Die Karotten und Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse in den Zwiebel-Fond pressen und mit dem Fond verrühren.
Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Gegebenenfalls noch mal bei milder Hitze erwärmen.
Kurz vor dem Servieren die klein gehakte Petersiele untermengen.

Ideale Beilage zu Frikadellen

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Tipp: Bitte keinen Zauberstab oder Thermomix zum zerkleinern verwenden. Die Stärke in der Kartoffel wird dann so intensiv freigesetzt dass das ganze wie Kleber aussieht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: