Galette des Rois – Dreikönigskuchen

“La galette des rois” ist in Frankreich, vor allem im Elsass, eine Tradition am 6. Januar, die man aber auch im grenznahen Baden sehr gerne mag. Man isst es mit der ganzen Familie. Es handelt sich um einen Blätterteigkuchen, der mit “Frangipane” (Mandelcreme) und “creme patissière” (Konditorcreme) gefüllt ist.

Die Besonderheit dieses Kuchens ist, dass man in der Füllung eine “Fève”  (eine kleine Bohne oder Figur aus Porzellan) versteckt . Derjenige, der diese Fève in seinem Stück Kuchen findet wird für den Tag zum König genannt. Deswegen bekommt man beim Kauf vom Bäcker eine Krone.

Weiterlesen „Galette des Rois – Dreikönigskuchen“

Mirabellen-Vanille-Kuchen mit Streusel

Wenn der Mirabellenbaum im Garten der kleinen Schwester Früchte trägt, und die Kids im Baum die Mirabellen pflücken, ist es Zeit für einen leckeren Mirabellen-Kuche… eigentlich gibts den meist so wie den Zwetschgenkuchen ganz klassich auf Hefeteig… aber warum nicht ml den Klassiker Mürbeteig machen, wo die Streusel und der Boden aus einem Teig gemacht werden… mit einer Füllung aus Pudding… hmmmm lecker…

Weiterlesen „Mirabellen-Vanille-Kuchen mit Streusel“

Ratatouille-Gemüse

wie aus Frankreich… Ratatouille ist Sommergenuss pur! Der provenzalische geschmorte Gemüseeintopf ist ein Nationalgericht, und kann kalt oder warm gegessen werden. Die Basis bilden verschiedene, geschmorte Gemüsesorten aus den Sommermonaten: Zucchini, Auberginen, Paprika und Tomaten. Gutes Olivenöl, frische Kräuter, Zwiebeln und Knoblauch verstärken die Aromen. Mit gerade einmal 130 Kilokalorien pro Portion ein leichtes Sommergericht.

Weiterlesen „Ratatouille-Gemüse“

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑